Saaten-Union 2011. Mit „Batteriepflanzen“ ins Bioenergie-Segment.

Schon heute ist abzusehen, dass das Thema Bioenergie Zukunft hat. Nach Schätzungen der „Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe“ könnten im Jahr 2020 zwischen 2,5 Mio. und 4,0 Mio. Hektar für den Anbau nachwachsender Rohstoffe genutzt werden. Damit entsteht ein neues Marktsegment mit hochinteressanten Dimensionen. Die SAATEN-UNION wird das Segment mit voller Energie besetzen. Die Kommunikation kommt von der c.i.a.

Bioenergie-Broschüre. Fachinformation. Auf über 100 Seiten.

Alles, was der Bioenergie-Erzeuger über Energiepflanzen und Energiefruchtfolgen wissen muss, liefert die neue Bioenergie-Broschüre. Auf über 100 Seiten geben erfahrene Wissenschaftler, Züchter und Praktiker Informationen und Tipps, wie der Bioenergie-Erzeuger seinen wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen kann. Eine einzigartige Kompetenzdemonstration der SAATEN-UNION. Die Verteilung erfolgt über den Außendienst, Beratungslandwirte, auf Feldtagen und Messen.

Bioenergie-Bonus. Markentreue wird belohnt.

Eine einzigartige Aktion. Bioenergie-Erzeuger erhalten einen Bonus von bis zu 5 €, wenn sie mehr als zwei Energiefruchtarten mit einem Mindestumsatz von 5000 € bei der SAATEN-UNION kaufen. Die Aktion verstärkt zum einen das Image der SAATEN-UNION als Vollsortimenter im Bioenergie-Segment, schafft gleichzeitig eine fruchtartenübergreifende Markenbindung und gibt dem Bioenergie-Erzeuger einen interessanten wirtschaftlichen Kaufanreiz.

Kampagne startet zur Bioenergy 2010.

Zielgenau zur BIOERNERGY 2010, der größten Fachmesse in Hannover, startet die Kampagne. Sie umfasst neben umfangreicher Anzeigenwerbung in den Fachmedien auch Bannerschaltungen auf den wichtigsten Websites für Bioenergie. Auch die Messestandgestaltung ist kampagnenkonform. Als Promotionartikel werden bundesweit Sortenbatterien verteilt.

Sortenbatterien als Promotionartikel